Wohngruppen mit Tagesstruktur

WOHNHEIM BUECHERWÄLDLI

Das Haupthaus des Wohnheims Buecherwäldli liegt am Rande der Gemeinde in einer grünen und ländlichen Umgebung. Die Räumlichkeiten wurden neu renoviert und zeigen sich hell und freundlich. Das gesamte Haus ist rollstuhlgängig und mit einer modernen Infrastruktur, wie Pflegebädern, Bettenlift, etc., ausgestattet. Im Untergeschoss befindet sich ein Schwimmbad und die Küche sorgt für eine ausgewogene Vollverpflegung. Die insgesamt 25 Bewohnenden verfügen über individuell eingerichtete Einzelzimmer.

Für das gesamte Haus besteht eine 24-Stunden-Betreuung mit aktivem Nachtdienst.

Wohngemeinschaften WG Eins, WG Zwei und WG Drei

 

WG Eins
Gruppengrösse: 11 Personen

Angebot / Aktivitäten

  • interne und externe Tagesstruktur
  • Teilhabe an der Gestaltung des Gruppenlebens
  • Beratung und Unterstützung in der Freizeitgestaltung

 WG Zwei
Gruppengrösse: 7 Personen

Angebot / Aktivitäten

  • interne und externe Tagesstruktur
  • Unterstützung und Begleitung bei der Freizeitgestaltung
  • Teilhabe an der Gestaltung des Gruppenlebens
  • intensive pflegerische Massnahmen

WG Drei
Gruppengrösse: 7 Personen

Angebot / Aktivitäten

  • Unterstützung für Menschen, die herausforderndes Verhalten zeigen
  • enge / individuelle Begleitung
  • Unterstützung in der Selbstwahrnehmung
  • klare Strukturen
  • umfangreiches Bewegungsangebot
  • integrierte Tagesstruktur
  • breites, kreatives Kommunikations-Angebot
  • lebendiges Miteinander in der Alltagsgestaltung
  • Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Begleitung bei Therapien und Freizeitaktivitäten (Reiten, Schwimmen, Snoezelen, etc.)

Atelier, Uzwil

 

Das Atelier vermittelt musisch-kreative Inhalte, sowie Bildung und Kultur.

In der Atelier-Tagesstruktur besteht für die Bewohnerinnen und Bewohner ein Wochenplan mit einem abgestimmten Angebot, das den Bedürfnissen und Fähigkeiten angepasst ist und je nach Situation ergänzt oder geändert werden kann.

Ziel ist die Entwicklung von manuellen und kognitiven Fähigkeiten und diese Fertigkeiten zu erhalten oder deren Abbau zu verzögern. Auch für Einzelbetreuung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Aus den Arbeiten, die mit den noch vorhandenen Ressourcen der Bewohner entstehen, werden Geschenksartikel für den Verkaufsladen oder Dekorationsartikel für das Wohnheim kreiert.

So erleben die Bewohner durch positive Feedbacks eine Wertschätzung ihrer Leistungen.